BRAND: Glimmbrand im Dachstock verläuft harmlos

Die Freiwillige Feuerwehr Zug (FFZ) wurde am Sonntag Nachmittag wegen einer Rauchentwicklung im Dachstock eines leerstehenden Gebäudes an der Poststrasse aufgeboten.

Drucken
Teilen
Kontrolle am Gebäude mit dem Hubrettungsfahrzeug. (Bild FFZ)

Kontrolle am Gebäude mit dem Hubrettungsfahrzeug. (Bild FFZ)

Vor Ort stellte die Feuerwehr ein Glimmbrand im Dachstock fest. Wie der Kommandant Daniel Jauch mitteilte, konnte der Brand mittels Schnellangriff ab Tanklöschfahrzeug rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Mit der Wärmebildkamera wurde der Dachstock auf weitere Glutnester kontrolliert. Mit Hilfe des Hubrettungsfahrzeug wurde auch von aussen das Gebäude genau untersucht.

Die Brandursache ist Gegenstand der Polizeilichen Untersuchung, wie die Feuerwehr weiter mitteilte.

ig