Brand in Lokal: Es war Brandstiftung

Am Dienstagmorgen brannte es in der «Melons Lounge» in Zug. Das Spurenbild spricht eine klare Sprache – eine Person wurde festgenommen.

Drucken
Teilen
Einsatzkräft bei der Brandstelle. (Bild FFZ)

Einsatzkräft bei der Brandstelle. (Bild FFZ)

Nachdem die Feuerwehr das Feuer erfolgreich bekämpfen konnte (siehe Artikelverweis), nahmen die Brandermittler und der Kriminaltechnische Dienst der Zuger Polizei sofort ihre Ermittlungen auf. Die Spezialisten kamen rasch zum Schluss, dass die Ursache des Brandes nicht auf eine technische Ursache zurückzuführen ist. Das Spurenbild deutet eindeutig auf Brandstiftung hin, wie es in einem Communiqué heisst.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde eine Person festgenommen. Sie wird zurzeit durch die Zuger Polizei befragt. Über die Person können im Moment keine weiteren Angaben gemacht werden. Es gilt die Unschuldsvermutung. Die Zuger Strafverfolgungsbehörden informieren wieder, sobald neue Erkenntnisse vorliegen.

scd