Brand in Schulhaus verläuft glimpflich

Am Montagnachmittag ist im Holzlager des Schulhauses Hofmatt in Oberägeri ein Feuer ausgebrochen. Alle Kinder und Lehrpersonen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und die Feuerwehr den Brand rasch löschen.

Drucken
Teilen

Der Alarm ging am Montag um 13.24 Uhr auf der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei ein. Es wurde ein Feuer im Holzlager des Schulhauses Hofmatt gemeldet. Laut Mitteilung der Zuger Polizei rückten diverse Einsatzkräfte sofort vor Ort aus. Die Feuerwehr Oberägeri konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschte den Brand. Der Rettungsdienst Zug musste niemanden retten. Alle Kinder und Lehrer – rund 250 Personen – hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

Die Zuger Polizei hat währenddessen ihre Ermittlungen aufgenommen. Noch ist die Brandursache unklar. Auch über den entstandenen Sachschaden liegen zurzeit keine Erkenntnisse vor.

pd/bep