Bürobrand in Unterägeri verläuft glimpflich

Der Brand in einem Unterägerer Büro am Freitagabend konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Die Polizei geht von einer technischen Brandursache aus

Drucken
Teilen

Am Freitagabend drang kurz vor 21.00 Uhr dichter Rauch aus dem Fenster eines Bürogebäudes an der Zugerstrasse in Unterägeri. Die aufgebotene Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, wie die Zuger Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Im rund 30 Quadratmeter grossen Raum hätten sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs weder Mensch noch Tier befunden, so die Polizei. Verletzt wurde niemand. Die Zuger Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einer technischen Brandursache aus.

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr Unterägeri und der Zuger Polizei auch der Rettungsdienst Zug. Der Alarm zog den Einsatz von insgesamt rund 60 Rettungskräften mit sich. Während der Rettungsarbeiten war die Zugerstrasse auf Höhe des Brandobjektes nur eingeschränkt befahrbar. Die Feuerwehr Unterägeri übernahm den Verkehrsdienst.

kst