Bund testet Rechtsabbiegen bei Rotlicht für Velos

Drucken
Teilen

Versuch Pro Velo Zug, aber auch die kantonale Fachstelle für Langsamverkehr haben in den vergangenen zwei Jahren mit Interesse einen Pilotversuch des Bundes in Basel verfolgt. Dort wurde für Velos das Rechtsabbiegen bei Rotlichtern getestet. Dies soll den Verkehrsfluss verbessern. Wie der entsprechenden Internetseite des Kantons Basels Stadt zu entnehmen ist, ist die Möglichkeit des Rechtsabbiegens bei Rot rege genutzt worden. Unfälle, die in Zusammenhang mit diesem Pilotversuch stehen könnten, seien keine verzeichnet worden. Der abschliessende Bericht des Kantons muss noch vom Bund geprüft werden.

Auch für den Kanton Zug könnte dies eine Option sein, wie Stefan Bürgler von der Fachstelle Langsamverkehr sagt. «Wir warten nun auf den Entscheid des Bundes. Fällt dieser positiv aus, werden wir darüber beraten, ob und wo eine solche Lösung auch hier möglich wäre.» (zg)