Bundesrätin Karin Keller-Sutter zu Gast auf dem Ägerisee

Die Justizministerin besuchte das «Gwärbschiff».

Drucken
Teilen
Alt Ständerat Joachim Eder (rechts) und der Organisator «Gwärbschiff» Tinu Hofstetter (zweiter von links) begrüssten Bundesrätin Karin Keller-Sutter (Mitte).

Alt Ständerat Joachim Eder (rechts) und der Organisator «Gwärbschiff» Tinu Hofstetter (zweiter von links) begrüssten Bundesrätin Karin Keller-Sutter (Mitte).

Bild: Diana Kottmann/PD

Der Gewerbeverein Ägerital unter Leitung von dessen Ressort Ägeritaler lud auch in diesem Jahr zahlreiche Gewerbler zu einem «Meet&greet» auf den Ägerisee ein. Dies ist einer Medienmitteilung zu entnehmen. Mit dem letztjährigen Überraschungsgast, Schwingerkönig Christian Stucki, hätten die Organisatoren rund um Martin «Tinu» Hofstetter bereits das grosse Los gezogen.

In diesem Jahr war der Gast nicht weniger prominent. Trotz Coronavirus und intensiven Abstimmungskampfes folgte Bundesrätin Karin Keller-Sutter der Einladung ins Ägerital. Geholfen haben den Organisatoren laut Mitteilung die persönlichen Beziehungen von alt Ständerat Joachim Eder und das gut durchdachte Konzept des Anlasses. So konnten die Anwesenden sich direkt mit einem Mitglied der Landesregierung austauschen und dies erst noch coronakonform. Der gesellschaftliche Teil sei auch nicht zu kurz gekommen und die Gäste seien mit kulinarischen Köstlichkeiten vom Restaurant Eierhals verwöhnt worden, schreiben die Organisatoren. (mua)