Leserbrief

Bussen auf dem Raten verteilt

Drucken
Teilen

Am letzten Sonntag habe ich festgestellt, dass auf dem Parkplatz vom Ausflugsrestaurant Raten «Bussenverordnungen» unter den Scheibenwischern deponiert worden sind. Da lässt also die Korporation Oberägeri als Eigner des Restaurants Raten und des gesamten Umgeländes also auch vom grossen Parkplatz «Bussen» verteilen.

Mit dieser Massnahme in der heutigen coronageprägten Zeit, mit den vielen leeren Parkplatzfeldern auf dem Raten – und dies ist seit Wochen feststellbar – werden also die Gäste und Wanderer gebüsst. Da werden die Gäste des eigenen Pächters vom «Raten» von der Korporation Oberägeri gebüsst. Ob es nun angekündet ist, dass am Samstag, Sonntag und an Feiertagen für den Parkplatz bezahlt werden muss oder nicht, es könnte ja in dieser Zeit Kulanz angewendet werden. Dies ist für die Verantwortlichen der Korporation Oberägeri aber offenbar ein Fremdwort.

Hans-Rudolf Iten-Hartmann, Unterägeri