CEO bei Cham Paper Group geht

Die Cham Paper Group ändert seine Führungsstruktur. Der per 2013 eigenständig am Markt operierende Spezialpapierbereich in der Schweiz und in Italien sowie die Immobilienaktivitäten in Cham werden führungsmässig voneinander getrennt.

Drucken
Teilen
Gebäude der Cham Paper Group in Cham. (Bild: Keystone)

Gebäude der Cham Paper Group in Cham. (Bild: Keystone)

Die Funktion des Group CEO's werde aufgehoben, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Peter Studer, der seit 2009 Konzernchef der Cham Paper Group ist, habe sich entschieden, die Gruppe per Ende 2012 zu verlassen, um eine neue Herausforderung anzunehmen.

Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung und Bedürfnisse der drei Bereiche habe der Verwaltungsrat beschlossen, die Funktion des Group CEO aufzuheben. Die beiden Werke in Italien werden künftig von Marcello Di Giacomo geführt. In der Schweiz wird Peter Müller die industriellen Aktivitäten der Gruppe leiten.

Künftig wird laut Mitteilung ein Executive Committee unter der Leitung von Urs Ziegler die Koordination zwischen den beiden Spezialpapierbereichen in der Schweiz und in Italien wahrnehmen. Ziegler wurde zu diesem Zweck zum Delegierten des Verwaltungsrates ernannt. Die Neuorganisation tritt per 5. Dezember in Kraft.

Bereits Anfang September war es zu einem Wechsel in der Unternehmensleitung von Cham Paper gekommen. Damals verliess Finanzchef Patrick Schmid das Unternehmen.

sda/ks