Cham: 17-jähriger Töfffahrer schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall auf der Knonauerstrasse in Cham, weil ein Autofahrer beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen hatte. Beim Zusammenstoss zog sich der 17-jährige Töfflenker schwere Verletzungen zu.

Merken
Drucken
Teilen
Die beiden Unfallfahrzeuge auf der Knonauerstrasse. (Bild: Zuger Polizei)

Die beiden Unfallfahrzeuge auf der Knonauerstrasse. (Bild: Zuger Polizei)

Am Montagmorgen, kurz nach 6 Uhr, fuhr ein 17-jähriger Töfffahrer auf der Knonauerstrasse in Richtung Cham. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten, kam es beim Langacker es zu einer heftigen Kollision mit einem Autofahrer.

Der nicht vortrittsberechtigter 39-jähriger Autofahrer hatte beabsichtigt, von der Untermühlestrasse links in Richtung Knonau abzuzweigen. Der Töfflenker konnte nicht mehr anhalten und prallte frontal in das Auto. Schwer verletzt blieb er am Boden liegen. und musste vom Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht werden.

Auch der mutmassliche Unfallverursacher musste hospitalisiert werden: Er erlitt einen Schock. Es entstand gemäss Mitteilung ein Sachschaden von rund 10'000 Franken.

pd/zim