Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CHAM: 21-jähriger Autofahrer bei Selbstunfall verletzt

Ein Autolenker ist am Mittwochmorgen bei einem Selbstunfall auf der A4 bei Cham leicht verletzt worden. Der 21-Jährige hatte die Herrschaft über seinen Wagen verloren und war gegen die Leitplankeneinrichtung geprallt.
Symbolbild Neue LZ

Symbolbild Neue LZ

Der Lenker war um 7.20 Uhr von Küssnacht am Rigi Richtung Baar unterwegs, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten. Bei der Verzweigung Blegi prallte er mit seinem Auto aus bisher unbekannten Grünen vor dem Verkehrsteiler in einen Puffer.

Dabei verletzte sich der Unfallverursacher leicht und wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 30'000 Franken. Die Fahrstreifen Richtung Baar/Zug mussten wegen Reinigungsarbeiten für zwei Stunden gesperrt werden.

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, soll sich unter der Nummer 041 728 41 41 bei der Zuger Polizei melden.

sda/zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.