Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CHAM: 78 Chöre messen sich am Innerschweizer Gesangsfest

Im Juni findet in Cham das Innerschweizer Gesangsfest ISGF unter dem Motto «…eifach singe…» statt. Die Vorbereitungsarbeiten laufen. Insgesamt kommen vom 17. bis 19. Juni 78 Chöre nach Cham und zeigen ihr Können.
Insgesamt werden 78 Chöre im Juni in Cham zu hören sein. (Bild: pd / eifachsingen2016.ch)

Insgesamt werden 78 Chöre im Juni in Cham zu hören sein. (Bild: pd / eifachsingen2016.ch)

Das Innerschweizer Gesangsfest in Cham wird gemäss der Veranstalter ein Singfest für Chöre und ein Volksfest für Gross und Klein. Es biete eine gute Gelegenheit für Chöre, ihr Können unter Beweis zu
stellen. 16 fachkundige Experten beurteilen die Vorträge und erörtern danach in einem persönlichen Gespräch ihre Eindrücke.

Noch selten seien so viele unterschiedliche Kompositionen zur Aufführung gekommen wie am diesjährigen Innerschweizer Gesangsfest. «Die Chöre getrauen sich was!», sagt dazu Chefexperte Peter Scherer aus Ennetbürgen.

Auch namhafte Chöre werden laut der Veranstalter vom 17. bis 19. Juni in Cham zu hören sein. Dazu zählen unter anderem «Audite Nova» aus Zug oder «molto cantabile» aus Luzern, die A-capella-Gruppe «Ostinato» aus dem Luzerner Seetal oder der «Schweizer Jugendchor».

Insgesamt haben sich 78 Chöre angemeldet – das macht 2‘193 aktive Sängerinnen und Sänger. Die Förderung der Kinder- und Jugendchöre sei eines der Hauptanliegen des OKs. Das OK ist stolz, dass elf der 78 angemeldeten Chören Kinder- und Jugendchöre sind. Ein Highlight werde das geplante gemeinsame Schlusslied der Kinderchöre am Sonntag, 19. Juni, im Rahmen der Abschlussfeierlichkeiten.

«Swiss German please»

Spannend dürfte gemäss der Veranstalter auch der Auftritt des Edmonton Swiss Men’s Choir sein. Der Chor besteht aus rund 30 Sängern und ist in Edmonton (Kanada) zuhause. Der Chor wurde 1980 von einer Gruppe
Auslandschweizer gegründet, um die Schweizerische Gesangskultur zu pflegen.

Mittlerweile zählt der Edmonton Swiss Men’s Choir zu den besten Chören Nordamerikas. Gesungen wird in allen vier Schweizer Landessprachen. Auch in Mundart – obwohl das «Schwyzerdüütsch» längst nicht mehr alle Mitglieder beherrschen.

In der Kirche Cham findet am Samstagabend zudem das Galakonzert statt. Am Sonntagmorgen wird es einen ttraditionellen Festgottesdienst geben.

HINWEIS
Details zum Festprogramm finden Sie hier: www.eifachsinge2016.ch.


pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.