Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CHAM: Äleter Menschen für Freiwilligenarbeit begeistern

Im Lorzensaal fand ein Informationsabend statt. Neben Referenten aus verschiedenen Bereichen bot ein Marktplatz mit Freiwilligenorganisationen Möglichkeiten zum Austausch.
Vanessa Varisco
An Ständen konnten Interessierte Informationen zur Freiwilligenarbeit erhalten. (Bild: Stefan Kaiser (Cham, 4. April 2017))

An Ständen konnten Interessierte Informationen zur Freiwilligenarbeit erhalten. (Bild: Stefan Kaiser (Cham, 4. April 2017))

Vanessa Varisco

redaktion@zugerzeitung.ch

«Alter hat Potenzial» – mit diesem Titel lancierte der Kanton Zug 2016 die Kampagne, mit der er realistische Altersbilder schaffen und älteren Menschen mögliche Einsätze in der Freiwilligenarbeit näherbringen will. Am Dienstag fand ein Informationsanlass unter dem Titel «Freiwilligenarbeit – sinnstiftende Tätigkeit im Trend» im Chamer Lorzensaal statt.

«Mit 70 ist man vielleicht nicht mehr so fit wie mit 20, aber bildet dennoch andere Stärken aus und kann Vollgas geben», erklärt Urs Brütsch, Kampagnenleiter, in der Eröffnung des öffentlichen Forums und deutet mit einem Kopfnicken auf die Projektion der Rolling Stones hinter sich. Und gerade die Freiwilligenarbeit entspreche der älteren Generation sehr gut.

«Freiwilligenarbeit ist ein wichtiger Pfeiler»

Der Kanton Zug ist bereits äusserst engagiert im Bereich Freiwilligenarbeit, so hat er sich die Förderung von Freiwilligenarbeit zum Ziel gemacht. Viele soziale Organisationen werden erst durch viele engagierte Freiwillige möglich. «Freiwilligenarbeit ist ein wichtiger Pfeiler in der Schweiz und basiert auf dem ­Engagement der älteren Generation», führt Regierungsrat Martin Pfister aus, der den vielen ­Interessierten das freiwillige Engagement aus politischer Sicht erläutert. Freiwilligenarbeit soll vor allem Spass machen. Dieser Maxime folgt «Innovage», bestehend aus rund 150 pensionierten oder bald pensionierten Führungskräften und Fachleuten. «Wir arbeiten lustvoll, kreativ und generationenübergreifend», erklärt Beat Loeliger aus Walchwil, der selber als «Innovage»-Berater Zentralschweiz tätig ist. «Unsere Motivation für Freiwilligenarbeit ist Spass und Freude, uns selbst und andere zu bewegen.» Unterstützt werden durch «Innovage» gemeinnützige Projekte mit pensionierten Fachkräften. Die ältere Generation für Freiwilligenarbeit zu begeistern, sei jedoch gar nicht so leicht, wie Professor Markus Freitag von der Universität Bern sagt. Je älter die Menschen werden, desto weniger wollen sie sich freiwillig engagieren. Mobilisieren könnte man die ältere Generation jedoch durchaus. «Die meisten helfen, wenn sie angesprochen werden», erklärt der Professor für Politikwissenschaft und erläutert weiter, dass die ältere Generation vor ­allem mehr Informationen zu möglichen Freiwilligeneinsätzen wünsche.

Rund zwanzig Vereine stehen anschliessend an die Referate im Marktplatz Rede und Antwort, wo sich die zahlreichen Interessierten informieren können. «Freiwilligenarbeit ist hoch im Kurs, und der Lohn dafür sind vielfältige, wertvolle Begegnungen», erklärt Frau Landammann Manuela Weichelt-Picard zum Schluss.

Die Kampagne

Der Kanton Zug hat sich mit der Kampagne «Alter hat Potenzial» zum Ziel gesetzt, einen Perspektivenwechsel anzuregen, der das Alter als Chance sieht und die Entfaltung von Potenzialen unterstützt. Die Kampagne ist direktionsübergreifend und läuft während zweier Jahre.
Neben Plakaten und Experten-Gesprächen werden auch öffentliche Informationsveranstaltungen durchgeführt. Die Kampagne nimmt sowohl den Arbeitsmarkt aus Sicht der Altersgruppe 50+ als auch Formen des freiwilligen gesellschaftlichen Engagements jenseits der Pensionierung in den Fokus. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.