CHAM: Alkoholisierter Lenker fuhr in Cham in einen Baum

Der Lenker eines Sportwagens ist am Samstagmittag an der Hinterbergstrasse in Cham in einen Baum geprallt. Sein Auto habe einen technischen Defekt, sagte er.

Drucken
Teilen
Der Maserati (Bild: Zuger Polizei)

Der Maserati (Bild: Zuger Polizei)

An der Hinterbergstrasse in Cham hat sich am Samstagmittag gegen 11:45 Uhr ein Selbstunfall ereignet. Der Lenker eines Maseratis fuhr auf der Hinterbergstrasse, als er vor einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, durch die Kurve driftete und gegen einen Baum am rechten Strassenrand prallte. Verletzt wurde niemand dabei.

Allerdings wurden beim Unfallverursacher Alkoholsymptome festgestellt, weshalb er im Spital eine Blutprobe abgeben musste. Der Führerausweis wurde dem 33-jährigen Lenker abgenommen. Er muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Am Fahrzeug und der Umgebung entstand Sachschaden von über 10'000 Franken. Weil der Lenker einen technischen Defekt am Auto geltend machte, wurde der Maserati für weitere Abklärungen sichergestellt.

pd/mbe

Der Unfallort an der Hinterbergstrasse in Cham mit den Spuren am Boden (im Vordergrund). (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfallort an der Hinterbergstrasse in Cham mit den Spuren am Boden (im Vordergrund). (Bild: Zuger Polizei)