Cham

Arbeiter wird zwischen zwei Lastwagen eingeklemmt und dabei lebensbedrohlich verletzt

Auf einem Werkhofareal in Cham ist ein Lastwagen beim Rückwärtsfahren mit einem Fahrmischer kollidiert. Dabei wurde ein Arbeiter wischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt. Der 45-Jährige zog sich lebensbedrohliche Verletzungen zu und musste in ein ausserkantonales Spital eingeliefert werden.

Drucken
Teilen
Bei diesem Unfall wurde ein Mann lebensbedrohlich verletzt.

Bei diesem Unfall wurde ein Mann lebensbedrohlich verletzt.

Bild: Zuger Polizei (Cham, 3. Dezember 2020)

(zgc) Am Donnerstag, kurz nach 16.30 Uhr, hat sich an der Knonauerstrasse auf einem Werkareal der Gemeinde Cham ein Unfall ereignet. Dabei übersah ein 20-jähriger Lastwagenchauffeur laut einer Medienmitteilung der Strafverfolgungsbehörden des Kantons Zug beim Rückwärtsfahren einen stehenden Fahrmischer und fuhr in diesen hinein. Dabei wurde ein 45-jähriger Arbeiter zwischen den beiden Lastwagen eingeklemmt.

Der Mann ist laut Mitteilung beim Unfall lebensbedrohlich verletzt worden. Nach der medizinischen Erstversorgung transportierte der Rettungsdienst Zug den Patienten in ein ausserkantonales Spital. Die Kantonspolizei Zug untersucht nun die genauen Umstände des Unfalls.