Cham: Auffahrkollision im Abendverkehr

Zwischen der Verzweigung Blegi und Cham ist es am späten Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall zwischen einem Lastwagen und zwei Autos gekommen. Im Abendverkehr ist mit Behinderungen zu rechnen.

Drucken
Teilen

Auf der Autobahn A4 ist es am Montag zwischen der Verzweigung Blegi und der Ausfahrt Cham zu einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein auf dem Normalstreifen in Richtung Luzern fahrender Lastwagenlenker bemerkte kurz nach 16 Uhr zu spät, dass sich der Verkehr vor ihm gestaut hatte und wich deshalb links auf den Überholstreifen aus. Dort kollidierte er mit zwei Autos.

Ein 29-jähriger Automobilist verletzte sich leicht. Er wurde durch den Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht. Die provisorische Mittelleitplanke wurde beim Unfall beschädigt und wird durch Fachkräfte wieder in Stand gesetzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Mitteilung der Zuger Polizei auf rund 15'000 Franken.

Ein Auto dürfte Totalschaden erlitten haben. Es kommt zu Behinderungen im Abendverkehr.

pd/bep