CHAM: Auto landet nach Überholmanöver auf Dach

Ein Junglenker verursachte an Allerheiligen einen Unfall, als er einen anderen Wagen überholen wollte. Er und seine Beifahrerin wurden ins Spital eingeliefert.

Drucken
Teilen
Nach Überholmanöver landet ein 21-jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf dem Dach. (Bild: Zuger Polizei)

Nach Überholmanöver landet ein 21-jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf dem Dach. (Bild: Zuger Polizei)

Kurz nach 16 Uhr verlor der 21-Jährige nach einem Überholmanöver auf der Kantonsstrasse H zwischen dem Kreisel Grindel und Bibersee in Cham die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die angrenzende Böschung. Anschliessend überschlug sich sein Auto und landete kopfüber in der Mitte der Strasse.

Der Fahrzeuglenker und seine 19-jährige Begleitung wurden ins Spital gebracht. Die Mitfahrerin habe leichte Verletzungen erlitten, schreibt die Zuger Polizei in einer Mitteilung. Dem Unfallverursacher wurde der Führerausweis entzogen.

Während der zweistündigen Bergung musste die Kantonsstrasse H gesperrt werden. Am Einsatz beteiligt waren nebst der Polizei der Rettungsdienst Zug sowie ein privates Abschleppunternehmen.

pd/lur