CHAM: Autofahrer prallt in Verkehrssignale – 150'000 Franken Sachschaden

Ein Autolenker stiess auf der Autobahn A4 mit einer Signalisationseinrichtung und einem Stromkasten zusammen. Dabei entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

Drucken
Teilen
Der Lenker prallte frontal in eine Signalisationseinrichtung. (Bild: PD)

Der Lenker prallte frontal in eine Signalisationseinrichtung. (Bild: PD)

Der Vorfall ereignete sich am Samstagnachmittag kurz vor 16.30 Uhr, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen. Der 64-jährige Autofahrer war in Cham auf der Autobahn A4 in Richtung Luzern unterwegs. Bei der Ausfahrt Lindencham kollidierte er aus noch unklaren Gründen frontal mit der Verkehrssignalisation der Ausfahrt. Danach prallte er in einen Stromkasten.

Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 150'000 Franken. Der Lenker des Wagens blieb unverletzt.

Die genaue Ursache wird nun durch die Zuger Strafverfolgungsbehörden untersucht.

pd/lur