CHAM: Betrunkener fährt in Baum

Am Samstagmorgen ist ein alkoholisierter Autolenker in Cham von der Strasse abgekommen und hat seinen Wagen gegen einen Baum gefahren. Dabei wurde der Autofahrer leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Das Auto prallte so heftig gegen den Baum, dass dieser umgeknickt ist. (Bild: Zuger Polizei)

Das Auto prallte so heftig gegen den Baum, dass dieser umgeknickt ist. (Bild: Zuger Polizei)

Der Selbstunfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen gegen 05.15 Uhr. Ein Autofahrer war auf der Sinserstrasse in Richtung Sins unterwegs. Auf der Höhe von Hagendorn verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum auf der Mittelinsel. Der 60-jährige Fahrer verletzte sich dabei leicht uns wurde vom Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht. Da der Autofahrer alkoholisiert war, musste er den Führerschein abgeben. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

Schaden von 50'000 Franken

Das Auto erlitt Totalschaden. Insgesamt entstand beim Unfall ein Schaden von rund 50'000 Franken. Der Baum auf der Mittelinsel wurde beim Unfall umgeknickt und versperrte deswegen eine Fahrbahn. Die Feuerwehr Cham räumte den Baum von der Strasse, wie die Zuger Polizei mitteilt. Während der Räumung und der Unfallaufnahme war die Strasse rund eineinhalb Stunden nur einseitig befahrbar. Im Einsatz standen neben der Feurwehr Cham und der Zuger Polizei auch Mitarbeiter des Rettungsdienstes, des Strassenunterhaltsdiensetes sowie eines Abschleppunternehmens.

pd/spe