CHAM: Brand in einem angebauten Holzschopf

Dank dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr Cham konnte heute Samstag kurz nach Mittag ein Brand in einem Schopfanbau eines Doppel-Einfamilienhaus gelöscht werden.ewsi

Drucken
Teilen

Ein Anwohner stellte um zirka 12.40 Uhr eine massive Rauchentwicklung bei einem an ein Doppeleinfamilienhaus angebauten Schopf fest. Die alarmierte Feuerwehr rückte mit rund 40 Personen aus und konnte das Feuer nach kurzer Zeit löschen und dadurch ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Die Gründe, weshalb es zum Brandausbruch kam, werden derzeit abgeklärt. Der verursachte Schaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden.

rem.