CHAM: Brandursache in der Pavatex geklärt

Die Zuger Polizei hat die Ursache des Brandes in der Pavatex in Cham geklärt. Brandstiftung kann ausgeschlossen werden.

Drucken
Teilen
Stichflammen dringen aus dem Fabrikgebäude der Pavatex. (Bild Zuger Polizei)

Stichflammen dringen aus dem Fabrikgebäude der Pavatex. (Bild Zuger Polizei)

Nachdem die Feuerwehren den Brand in der Pavatex SA in Cham löschen konnten, nahmen die Spezialisten des Kriminaltechnischen Dienstes der Zuger
Polizei ihre Ermittlungen auf.

Es zeigt sich, dass das Feuer in der Trocknungsanlage ausgebrochen war und der Brand auf eine technische Ursache zurückzuführen ist. Die angetroffene Situation und Abklärungen lassen kein strafrechtliches Verhalten durch Angestellte erkennen. Der zweite Brandherd, welcher rund eine halbe Stunde nach Alarmeingang ausbrach, entstand im Lüftungsteil der Anlage und steht in direktem Zusammenhang mit dem ersten Brand.

pd/bac