Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CHAM: Cham Paper Group schreibt wieder Gewinn

Die Cham Paper Group hat im vergangenen Jahr erstmals wieder einen kleinen Gewinn geschrieben. Der Spezialpapier-Hersteller erzielte einen Reingewinn von 0,4 Mio. Franken. Das Unternehmen, das 2011 eine umfassende Restrukturierung eingeleitet hat, sieht sich auf Kurs.
Die Cham Paper Group ist schuldenfrei. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Die Cham Paper Group ist schuldenfrei. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Operativ konnte die Gruppe ihren Betriebsgewinn aus dem Vorjahr konsolidieren. Dieser belief sich 2013 auf 3,2 Mio. Franken, wie das Unternehmen mit Sitz in Cham ZG am Donnerstag mitteilte.

Dank der Umstrukturierung konnte die Cham Paper Group zudem ihre Nettoverschuldung um 21,6 Mio. Fr. reduzieren und ist damit schuldenfrei.

Der Umsatz fiel um 17,3 Prozent auf 231,3 Mio. Franken. Grund für den deutlichen Rückgang ist die Stilllegung von zwei Papiermaschinen in Cham. Entsprechend ist auch das Volumen der verkauften Spezialpapiere um knapp 20 Prozent auf noch 151'000 Tonnen gesunken.

In den strategisch wichtigen Produktegruppen - dazu zählen hochwertige Papiere für die Herstellung von Klebebändern und nassfesten Etiketten - legten die Umsätze indes zu. Entsprechend lagen die Erträge in den beiden italienischen Werken, wo diese Produkte hergestellt werden, 11,3 Prozent über dem Vorjahr.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.