CHAM: Chauffeur stellt Sattelschlepper in der Blegikurve quer

In der Blegikurve ist ein Sattelschlepperfahrer auf beiden Seiten in die Leitplanken geprallt. Der Selbstunfall des 39-Jährigen verursachte massive Verkehrsbehinderungen.

Drucken
Teilen
In der Blegikurve krachte dieser Sattelschlepper in die Leitplanken und blockierte stundenlang die Autobahn. (Bild: Zuger Polizei)

In der Blegikurve krachte dieser Sattelschlepper in die Leitplanken und blockierte stundenlang die Autobahn. (Bild: Zuger Polizei)

Ein 39-jähriger Lenker eines Sattelschleppers war am Dienstagnachmittag, kurz vor 15 Uhr, auf der Autobahn A4a von Zug in Richtung Luzern unterwegs. In der Blegikurve verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte in die rechts- und linksseitige Leitplanke. Schliesslich kam der Sattelschlepper quer auf beiden Fahrstreifen zum Stillstand, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Bei dem Selbstunfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich. Der genaue Unfallhergang wird noch abgeklärt.

Die Autobahn A4a musste zwischen der Verzweigung Blegi und der Ausfahrt Cham gesperrt werden. Im Zuger Strassennnetz führte der Unfall zu massiven Verkehrsbehinderungen.

pd/chg

Die Feuerwehr sicherte den Lastwagen... (Bild: Freiwillige Feuerwehr Zug)

Die Feuerwehr sicherte den Lastwagen... (Bild: Freiwillige Feuerwehr Zug)

... und pumpte den restlichen Diesel im Tank ab. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Zug)

... und pumpte den restlichen Diesel im Tank ab. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Zug)

Mit einem Bergungsfahrzeug wurde der Lastwagen abgeschleppt. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Zug)

Mit einem Bergungsfahrzeug wurde der Lastwagen abgeschleppt. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Zug)