CHAM: Das Motto «Kurz und Schnurz» ist hier Programm

Dass der Umzug dieses Jahr nicht stattfinden sollte, akzeptierten einige Fasnächtler nicht. Sie organisierten kurzerhand einen inoffiziellen Anlass.

Julia Truttmann
Drucken
Teilen
Die Route des Chamer Umzugs führte vom alten Locher bis zum Rigiplatz. Trotz seiner Kürze: Der Umzug war nicht minder originell. (Bilder Patrick Hürlimann)

Die Route des Chamer Umzugs führte vom alten Locher bis zum Rigiplatz. Trotz seiner Kürze: Der Umzug war nicht minder originell. (Bilder Patrick Hürlimann)

Eigentlich wird der Fasnachtsumzug in Cham immer im Zweijahresrhythmus durchgeführt. Da also bereits im letzten Jahr ein Umzug durch die Chamer Strassen stattfand, stand diese Fasnacht, zum Bedauern vieler, kein solcher auf dem Programm. Dies akzeptierten die eingefleischten Chamer Fasnächtler so jedoch nicht und organisierten kurzerhand einen inoffiziellen Fasnachtsumzug am Sonntagnachmittag. Das Motto des Umzugs «Kurz und Schnurz» war dabei Programm, denn tatsächlich ging die Route lediglich vom alten Locher bis zum Rigiplatz, und der ganze Umzug dauerte somit bloss eine knappe Viertelstunde. Trotzdem versammelten sich am Strassenrand einige Unterstützer und Zuschauer, welche sich über diese Aktion freuten.

Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
15 Bilder
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))
Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))

Einige Impressionen vom inoffiziellen Fasnachtsumzug Cham, beim Rigiplatz. (Bild: Patrick Hürlimann (Neue Zuger Zeitung))

Treffpunkt: Wirtschaft zum Glück

Am Rigiplatz trafen sich dann sowohl Umzugsteilnehmer wie auch Zuschauer bei der Wirtschaft zum Glück. Hier stärkte man sich mit Wurst und Brot und genoss gemeinsam ein Kafi Schnaps. Bei Musik und guten Gesprächen blieben die Fasnächtler auf dem Rigiplatz in der kleinen, aber durchaus gemütlichen Fasnachtsbeiz und warteten auf den nächsten Punkt im Chamer Fasnachtsprogramm: die Konfettischlacht für Jung und Alt. So zeigten die Chamer Fasnächtler, dass so ein Umzug, auch wenn er noch so klein ist, für gute Laune sorgt und vor allem: für sie zur Chamer Fasnacht dazugehört. Und wer weiss, vielleicht hat der inoffizielle Chamer Fasnachtsumzug im Jahr 2018 bereits mehr Teilnehmer.
 

Julia Truttmann