CHAM: Death-Metal-Album 10'000 Mal runtergeladen

Um das neue Album von Gamba Bomb zu promoten, stellt das britische Label Earache Records dieses über das Chamer Unternehmen Radishare gratis ins Internet – mit Erfolg.

Drucken
Teilen
Gamba Bomb mit Frontmann Philly Byrne (vorne). (Bild pd)

Gamba Bomb mit Frontmann Philly Byrne (vorne). (Bild pd)

Mit den kostenlosen Downloads wollen Earache und Gama Bomb mehr Fans gewinnen, die Vermarktung der im Februar 2010 erscheinenden CD «Tales from the Grave in Space» unterstützen sowie den Verkauf von Konzert-Tickets fördern, wie es in einer Medienmitteilung heisst. «Es ist eine grosszügige Geste, die zeigt, welche Möglichkeiten die Download-Revolution im Musik-Business geschaffen hat», wird Philly Byrne, Sänger der Death-Metal-Combo Gama Bomb, zitiert.

Methode scheint zu funktionieren
Das Album – insgesamt 70 Megabyte – ist in Kooperation mit Rapidshare kostenlos über einen Link auf der Earache-Webseite zur Verfügung gestellt worden. «Tales from the Grave in Space» wurde innerhalb der ersten Tage nach Freigabe mehr als 10'000 Mal über Rapidshare heruntergeladen, wie es weiter heisst. Darüber hinaus habe Earache mehr als 30'000 Downloads von anderen Internetseiten verzeichnen können. Zum Vergleich: Das letzte Album von Gama Bomb sei während der ersten 12 Monate knapp 7000 Mal verkauft worden.

«Piraterie ist kein Problem»
Digby Pearson, Gründer und Geschäftsführer von Earache Records mit einem Gesamtkatalog von rund 450 Alben, möchte mit seiner unabhängigen Plattenfirma auch weiterhin Wegbereiter für die digitale Zukunft der Musikindustrie bleiben: «Die Kosteneinsparungen durch die Online-Distribution sind ein grosser Anreiz. Piraterie betrachten wir nicht als Problem, da jede Weitergabe des Download-Links durch einen Fan als kostenlose Empfehlung der Band gesehen werden kann.»

Die Rapidshare AG verteilt digitale Informationen für Unternehmen und Privatpersonen. Die Daten lassen sich in wenigen Schritten auf das System laden und können anschließend den Empfängern zum Download bereitgestellt werden. Rapidshare wurde im Jahr 2006 gegründet und hat ihren Sitz in Cham.

scd