CHAM: Ein Spurwechsel auf der Autobahn mit Folgen

Beim Spurwechsel auf der Autobahn A4a hat ein Lastwagen ein Auto gestreift. Dieses geriet ausser Kontrolle und prallte gegen die Mittelleitplanke.

Merken
Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Cham. (Bild Zuger Polizei)

Die Unfallstelle in Cham. (Bild Zuger Polizei)

Am Mittwochmorgen, 16. Juni, fuhr eine 42-jährige Autofahrerin kurz vor 8 Uhr auf der Autobahn A4a auf der Ausfahrt Zug/Cham in Fahrtrichtung Sihlbrugg. Gleichzeitig beabsichtigte ein 54-jähriger Lastwagenlenker auf den gleichen Fahrstreifen zu wechseln.

Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen, touchierte der Lastwagen dabei das Heck des Autos. Es geriet ins schleudern, überquerte vor dem Lastwagen die beiden Fahrspuren und kam schliesslich mit dem Heck voran an der Mittelleitplanke zum Stillstand.

Das beschädigte Auto nach dem Unfall. (Bild Zuger Polizei)

Die Fahrerin blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. An ihrem Fahrzeug und an der Leitplanke entstand hingegen Sachschaden von 25'000 Franken.

Der Morgenverkehr kam wegen des Unfalls kurzzeitig ins Stocken und staute sich zurück bis zur Ausfahrt Lindencham. Die Zuger Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 728 41 41 zu melden.

ana