CHAM: Endgültiges Aus für die A4-Auffahrt Bibersee

Am 16. Februar 2009 wird die A4-Auffahrt Bibersee in Cham definitiv geschlossen. Dies wegen der Fertigstellung der Knonaueramt-Autobahn.

Drucken
Teilen

Die Bauarbeiten für die Fertigstellung der Nationalstrasse A4 durch das Knonaueramt gehen zügig der Vollendung entgegen, wie die Baudirektion mitteilt. Das gelte auch für den Zuger Abschnitt zwischen der Blegi-Kurve und der Kantonsgrenze bei Bibersee (Gemeinde Cham). Nachdem die Fahrbahnen Richtung Zürich im vergangenen Jahr fertig gestellt werden konnten, sind nun die Spuren Richtung Luzern an der Reihe. Damit diese Arbeiten ausgeführt werden können, wird die A4-Auffahrt Bibersee ab Montag, 16. Februar 2009, 6 Uhr gesperrt. Den Motorfahrzeuglenkenden wird empfohlen, künftig den Anschluss Zug zu benutzen.

Werkauffahrt für Unterhaltsfahrzeuge
Die Sperrung für den motorisierten Individualverkehr ist endgültig. Die Zufahrtsrampe bleibt baulich zwar bestehen, wird nach Eröffnung der A4 durch das Knonaueramt jedoch in eine Werkauffahrt für Unterhaltsfahrzeuge umgenutzt. Die A4-Auffahrt Bibersee sei von Beginn weg als Provisorium geplant gewesen und deren Schliessung bereits im Bewilligungsverfahren für die Autobahn festgelegt worden, wie es weiter heisst. Davon abgesehen sei ihre Geometrie ganz auf die bisherige Teilnutzung der A4 ausgerichtet und für den Vollbetrieb ab 13. November 2009 nicht mehr geeignet.

scd