CHAM: Fahrerkabine als Laderaum genutzt – von der Polizei verzeigt

Eine Patrouille der Zuger Polizei hat am Montag auf der Autobahn A4 einen Lieferwagenlenker gestoppt, der in der Fahrerkabine Pneus gestapelt hatte. Die Polizei hat ihn kontrolliert und verzeigt.

Drucken
Teilen
Die Reifen transportierte der Fahrer auf dem Beifahrersitz. (Bild: Zuger Polizei)

Die Reifen transportierte der Fahrer auf dem Beifahrersitz. (Bild: Zuger Polizei)

Der Lieferwagenfahrer ist der Polizeipatrouille am Montag auf der Autobahn A4 zwischen Lindencham und der Verzweigung Rütihof aufgefallen. Auf dem Beifahrersitz hatte der Lenker mehrere Reifen gestapelt. Dadurch sei seine Sicht nach rechts stark eingeschränkt gewesen und die Pneus hätten auf die Fahrer stürzen können, melden die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Dienstag. Mit seinem Verhalten hätte er sich und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Die Polizei geleitete den 21-jährige Fahrer aus Gisikon ab der Autobahn und kontrollierte ihn. Er musste die Ladung auf ein anderes Fahrzeug umladen, bevor er weiter fahren durfte. Der Lenker wurde verzeigt und muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. 

pd/spe