Chamer Feuerwehr löscht Schwellbrand beim Pavatex-Firmengebäude

Bei der Firma Pavatex ist in einem unterirdischen Schnitzelsilo am Donnerstag ein Schwellbrand ausgebrochen. Es gab keine Verletzte. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

Drucken
Teilen

Bei der Firma Pavatex an der Knonauerstrasse in Cham ist es am Donnertagmorgen zu einem Schwellbrand gekommen. Kurz vor 10:30 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei eine entsprechende Meldung ein. Die Feuerwehr Cham war rasch mit ersten Einsatzkräften vor Ort und konnte das Feuer unter Kontrolle bringen.

Um die Flammen vollständig zu löschen und Glutnester ausfindig zu machen, musste das unterirdische Silo komplett geleert werden. Beim Brand hat sich niemand verletzt. Die Ursache ist derweil noch unklar und wird vom Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei abgeklärt. Im Vordergrund steht allerdings eine technische Ursache. Der genaue Sachschaden ist noch unklar.

Beim Einsatz standen rund 30 Angehörige der Feuerwehr Cham sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei. (pd/stp)