CHAM: Hanfplantage mit 140 Pflanzen ausgehoben

In einer Chamer Wohnung haben die Zuger Strafverfolgungsbehörden zahlreiche Marihuanapflanzen sichergestellt. Ein 34-jähriger Schweizer wurde festgenommen.

Drucken
Teilen
Die von den Strafverfolgungsbehörden sichergestellten Marihuanapflanzen. (Bild: Zuger Polizei)

Die von den Strafverfolgungsbehörden sichergestellten Marihuanapflanzen. (Bild: Zuger Polizei)

Ermittlungen führten Fahnder der Zuger Polizei am Dienstagmorgen zu einer Hanfindooranlage in einer Wohnung in Cham, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten. Die Einsatzkräfte stellten knapp 1,4 Kilogramm Marihuana bzw. 140 Pflanzen sicher.

Ein 34-jähriger Mann wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug hat eine Untersuchung gegen den Schweizer eröffnet. Er wird verdächtigt, mit den Betäubungsmitteln einen Umsatz von mehreren zehntausend Franken erwirtschaftet zu haben.

pd/zim