CHAM: Heizlüfter setzt Trocknungsraum in Brand

Ein Heizungslüfter in in einem Keller in Cham in Brand geraten.

Drucken
Teilen

Am Dienstagabend kurz nach 18 Uhr, geriet ein Heizlüfter im Wäschetrocknungsraum eines Reihen-Einfamilienhauses an der St. Jakobstrasse in Cham in Brand. Die ausgerückten Feuerwehrleute konnten das Feuer rasch löschen. Im Trocknungsraum als auch im übrigen Haus entstand erheblicher Rauchschaden in noch unbekannter Höhe, wie die Zuger Polizei am Mittwoch mitteilt.

Die Bewohner, ein 87-jähriger Mann und seine 83-jährige Frau, wurden bei dem Brand nicht verletzt. Aufgrund des starken Brandgeruchs konnten sie jedoch nicht im Haus übernachten. Warum der Heizungslüfter in Brand geriet, klärt nun der Kriminaltechnische Dienst ab.

Im Einsatz standen 60 Mitarbeiter der Feuerwehr Cham, des Rettungsdienstes Zug sowie der Zuger Polizei.

pd/nop