CHAM: Hier wird ganz nah am Wasser gebaut

Vom Zugersee direkt an der Lorze bis nach Hagendorn: Der Chamer Gemeinderat hat für sein Lieblingsprojekt den Weg geebnet.

Drucken
Teilen
Am Lorzenuferweg soll man sich entspannen können – unter anderem auf Plattformen. (Visualisierung pd)

Am Lorzenuferweg soll man sich entspannen können – unter anderem auf Plattformen. (Visualisierung pd)

Der Lorzenuferweg ist eines der Legislaturziele 2007 bis 2010, das der Chamer Gemeinderat nun forciert. Das Vorprojekt liegt bereits beim kantonalen Amt für Raumplanung zur Vorprüfung: Denn der Weg muss noch in den Verkehrsrichtplan aufgenommen werden – nur im Raumentwicklungskonzept ist er bereits eingezeichnet.

Der Gemeinderat hat sich also auf eine konkrete Linienführung des Uferweges geeinigt – die Pläne liegen noch bis zum 5. Dezember in der Chamer Abteilung Verkehr und Sicherheit öffentlich auf. Definiert ist die Linienführung von der Fabrikstrasse bis nach Hagendorn. Ziel ist es, den Weg so nah wie möglich an der Lorze vorbeizuführen.

Genehmigt der Kanton den Verkehrsrichtplan, dann will der Gemeinderat an der Gemeindeversammlung vom Sommer 2010 einen Planungskredit für den Lorzenuferweg holen. Baubeginn ist frühestens Ende 2011/12.

Luc Müller

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Zuger Zeitung.