CHAM: In Cham fahren neue Luxuskarossen auf

Wenn Porsche in Rotkreuz seinen Hauptsitz eröffnet, wird bei der Amag Platz für eine andere Marke frei. Sie hat einen noch nobleren Namen

Wolfgang Holz
Drucken
Teilen
Künftig gibt es mehr Bentley als bislang im Kanton Zug, hier an einer Autoshow in Neu Delhi. (Bild: Keystone)

Künftig gibt es mehr Bentley als bislang im Kanton Zug, hier an einer Autoshow in Neu Delhi. (Bild: Keystone)

Bentley statt Porsche. Edellimousinen statt Sportwagen. So lautet die Zukunft für die Porsche-Niederlassung der Amag in Cham – dort wo jetzt noch Tag und Nacht der rote Schriftzug der noblen Flitzer den Autofahrern verlockend in die Augen sticht. «Wir verkaufen zwar jetzt schon Bentleys an unserem Chamer Standort», erklärt Dino Graf, Leiter Corporate Communication und Mitglied der Amag-Konzernleitung.

Sobald die Showräume an der Alten Steinhauserstrasse frei würden, verfüge man hier aber über mehr Platz, um Bentley-Automobile in grossem Stil anzubieten. Quasi als erste Adresse von Bentley in Zug. «Ob dann auch Bentley als neuer Schriftzug an unserer Niederlassung firmieren wird, ist noch nicht sicher», so Graf.