CHAM: In Cham hat es fast gleichzeitig zweimal gekracht

Auf der Autobahn A4 ist es zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Lastwagen gekommen. Fast gleichzeitig ereignete sich in Cham ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Drucken
Teilen
Dieses Auto hat nur noch Schrottwert. (Bild: Zuger Polizei)

Dieses Auto hat nur noch Schrottwert. (Bild: Zuger Polizei)

Am Mittwochnachmittag, kurz nach 13:15 Uhr, fuhr eine 40-jährige Frau auf der Autobahn A4 von Zürich Richtung Luzern. Kurz nach der Blegikurve prallte ein 31-jähriger Lastwagenfahrer, welcher von Zug her kam, in ihr Fahrzeug. Das Auto der Lenkerin wurde vom Lastwagen in die rechte Leitplanke geschoben und von dort wurde es auf den rechten Fahrstreifen zurückgeschleudert. Mit leichten Verletzungen wurde die Frau durch den Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden.

Fast gleichzeitig kam es auf der Kreuzung Alpenblick in Cham zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 27-jähriger Lieferwagenfahrer bemerkte eine stehende Kolonne vor dem Lichtsignal in Richtung Cham Zentrum zu spät und prallte heftig in ein stehendes Auto. Durch die Wucht wurde dieses nach vorne in ein weiteres Auto geschoben. Der 28-jährige Lenker des mittleren Fahrzeugs wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 20`000 Franken.

pd/zim