CHAM: Kind auf Fussgängerstreifen angefahren

Bei einem Unfall in Cham wurde ein elfjähriges Mädchen verletzt. Der Morgenverkehr wurde am Unfallort während rund einer Stunde beeinträchtigt.

Drucken
Teilen

Am Donnerstag kurz nach 8 Uhr fuhr ein 59-jähriger Fahrzeuglenker auf der Hünenbergerstrasse in Richtung Hünenberg. In Cham, Höhe Bahnhofstrasse, überquerte zur selben Zeit ein elfjähriges Mädchen den Fussgängerstreifen in Richtung Kirchbühl.

Da es in Richtung Rabenkreisel – bedingt durch den Morgenverkehr – Stau gab und die Fahrzeuglenker den Fussgängerstreifen freihielten, überquerte das Mädchen zuerst an geschützter, aber für den Gegenverkehr schwer einsehbarer Stelle den Fussgängerstreifen.

Dort wurde es von einem in Richtung Hünenberg fahrenden Personenwagen frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Das Mädchen erlitt dabei Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst des Kantons Zug ins Kinderspital überführt werden. Am Unfallfahrzeug entstand geringer Sachschaden, wie die Zuger Polizei mitteilt.

scd