Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CHAM: Lorzenweg mit Preis für fussgängerfreundliche Infrastrukturen ausgezeichnet

Die Gemeinde Cham hat den «Flaneur d'Or» für den Lorzenweg erhalten. Die Auszeichnung für fussgängerfreundliche Infrastrukturen vergibt der Fachverband Fussverkehr Schweiz alle drei Jahre.
Der Lorzenweg führt über einen neuen Holzsteg. (Bild: Andreas Busslinger / PD)

Der Lorzenweg führt über einen neuen Holzsteg. (Bild: Andreas Busslinger / PD)

Die Gemeinde Cham hat die Auszeichnung «Flâneur d’Or – Fussverkehrspreis Infrastruktur» für den Lorzenweg erhalten. Die Jury habe das Gesamtkonzept und auch die zurückhaltende, aber sorgfältige Gestaltung des Weges und der Aufenthaltsbereiche überzeugt, informiert die Gemeinde Cham. Den nationalen Wettbewerb «Flaneur d'Or» schreibt Fussverkehr Schweiz, der Fachverband der Fussgängerinnen und Fussgänger, alle drei Jahre aus.

Es sei Cham eine Ehre, mit dem nationalen Preis ausgezeichnet worden zu sein, so der Chamer Gemeinderat Markus Baumann, Vorsteher Verkehr und Sicherheit. «Und es bestätigt den Gemeinderat in seinen Bemühungen um ein attraktives Langsamverkehrsnetz», erklärt er. Der 3,5 Kilometer lange Lorzenweg hatte Mitte 2015 nach rund acht Jahren Planungs-, Vorbereitungs- und Bauzeit eröffnet.


pd/spe

Hinweis

Sämtliche ausgezeichneten Projekte sind dokumentiert auf www.flaneurdor.ch

Der Lorzenweg bietet auch Zugang zum Wasser. (Bild: Andreas Busslinger / PD)

Der Lorzenweg bietet auch Zugang zum Wasser. (Bild: Andreas Busslinger / PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.