CHAM: Maskierter überfällt Bank am Chamer Dorfplatz

Ein maskierter Mann hat am Donnerstag einen bewaffneten Banküberfall auf die UBS-Filiale in Cham verübt. Kurze Zeit später konnte die Zuger Polizei den mutmasslichen Täter festnehmen.

Drucken
Teilen
(Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

(Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Der Mann betrat am Donnerstag, 24. Dezember, kurz vor der Mittagszeit die UBS-Filiale auf dem Chamer Dorfplatz und bedrohte das anwesende Personal mit einer Waffe. Dies schreibt die Zuger Kantonspolizei in einer Mitteilung. Mit einer Beute von mehreren Zehntausend Franken ergriff der Maskierte die Flucht. Ein Bankkunde habe beobachtet, wie der Mann mit einem Velo davonfuhr.

90 Minuten später hielt die Polizei in Hünenberg einen 28-jährigen Mann an. Der mutmassliche Täter war in Begleitung einer 27-jährigen Frau. Beide wurden festgenommen, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

In der Wohnung der Frau konnte die Polizei neben dem erwähnten Velo auch einen namhaften Bargeldbetrag sicherstellen. Zurzeit laufen die Befragungen der beiden Festgenommenen. Sie sind Schweizer und wohnen im Kanton Zug.

Verletzt wurde beim Überfall niemand. Für die Betreuung des Bankkunden wurde der Rettungsdienst Zug aufgeboten. Diverse Hundeführer, die Freiwillige Feuerwehr Zug und die Seepolizei unterstützten die Fahndung der Zuger Kantonspolizei.

sab