CHAM: Mehrere Hunderttausend Franken Schaden

Laut ersten Schätzungen dürfte der Brand in Cham mehrere Hunderttausend Franken Sachschaden verursacht haben. Die Brandursache ist nach wie vor unklar.

Drucken
Teilen
Das brennende Bürogebäude in Cham. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Das brennende Bürogebäude in Cham. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Nach dem Brand in einem Bürogebäude am Donnerstagabend in Cham nahmen der Kriminaltechnische Dienst und die Brandermittler der Zuger Polizei ihre Ermittlungen auf, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen.

Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen mehrere Hunderttausend Frank betragen. Die Brandursache ist ein Tag nach dem Feuer noch unklar und bedarf weiterer Ermittlungen und Befragungen. Das Gebäude konnte mittlerweile an die 17 geschädigten Parteien (Eigentümer, Verwaltung und Mieter) freigegeben werden.

ost