Cham: Motorradfahrer verletzt sich bei einer Kollision

Ein Lieferwagenlenker hat beim Überqueren einer Kreuzung einen Motorradfahrer übersehen, woraufhin es zum Zusammenstoss kam. Der Zweiradlenker wurde weggeschleudert und verletzte sich erheblich.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen, 22. Mai, in Cham. (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen, 22. Mai, in Cham. (Bild: Zuger Polizei)

(mua/pd) Am Mittwochmorgen, 22. Mai, kurz nach 9 Uhr, ist es in Cham zu einem Unfall gekommen. Ein 25-jähriger Lieferwagenfahrer fuhr auf der Langackerstrasse und beabsichtigte, die Konauerstrasse zu überqueren, um in die Untermühlestrasse zu gelangen. Dabei übersah er einen Motorradfahrer, der auf der Knonauerstrasse Richtung Cham Zentrum unterwegs war. Dies teilt die Medienstelle der Zuger Strafverfolgungsbehörden mit.

In der Folge kam es zu einer heftigen Kollision. Der 66-jährige Zweiradlenker wurde weggeschleudert und verletzte sich erheblich. Er wurde mit dem Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert. Sowohl das Motorrad als auch der Lieferwagen mussten abgeschleppt werden.

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt rund 25'000 Franken. Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, des Strassenunterhaltsdienstes, eines privaten Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.