Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CHAM: Polizei stellt E-Bike-Fahrern ein gutes Zeugnis aus

Die Zuger Polizei hat auf dem Fussweg zwischen Zug und Cham mehrere Kontrollen bei den schnellen E-Bikes durchgeführt. Die Bilanz fällt positiv aus.
Auf dem Chamer Fussweg gilt ein Verbot für schnelle E-Bikes mit einem gelben Nummernschild. (Bild: Stefan Kaiser (Cham, 14.10.2014))

Auf dem Chamer Fussweg gilt ein Verbot für schnelle E-Bikes mit einem gelben Nummernschild. (Bild: Stefan Kaiser (Cham, 14.10.2014))

Die Kontrollen zeigten, dass sich die E-Bike-Fahrer mit gelben Nummernschildern an die Vorschrift halten und den besagten Weg nur mit ausgeschalteter Tretunterstützung befahren, dies meldeten die Zuger Strafverfolgungsbehören.

Die Polizei kontrollierte rund 330 Velofahrer und führte viele Gespräche. Das Fahrverbot auf dem Chamer Fussweg für Motorwagen, -räder und -fahrräder gilt auch für schnelle E-Bikes mit gelbem Nummernschild, sofern die Unterstützung eingeschaltet ist

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.