CHAM: Sanierung des Kreisels Bärenplatz in Cham

Der Kreisel Bärenplatz in Cham wird ab 18. Juli saniert. Der Kreisel wird zeitweise für den Strassenverkehr gesperrt.

Drucken
Teilen
Blick aus dem Kreisel am Bärenplatz. (Archivbild Ana Cruz/Neue ZZ)

Blick aus dem Kreisel am Bärenplatz. (Archivbild Ana Cruz/Neue ZZ)

Der Kreisel Bärenplatz in Cham weist Risse, offene Nähte und Spurrinnen auf. Deshalb sei eine Sanierung dringend nötig, wie die Baudirektion des Kantons Zug mitteilt.

Die Vorarbeiten werden an den Wochenenden vom 18./19. und 25./26. Juli 2009 unter Verkehr ausgeführt. Aus Qualitätsgründen und verkehrstechnischen Überlegungen wird der Kreisel für die Fräsarbeiten und den Belagseinbau vom Freitag, 31. Juli, 20.00 Uhr, bis Montag, 3. August 2009, 05.00 Uhr, für den ganzen Strassenverkehr gesperrt. Die Zu- und Wegfahrten zu den angrenzenden Liegenschaften sind gewährleistet.

Der Busbetrieb wird während der gesamten Bauzeit aufrecht erhalten. Die Bushaltestelle Gemeindehaus wird für die Buslinien 4, 6, 8 und 42 um zirka 50 Meter Richtung Bahnhof verschoben. Für die Buslinien 43 und 46 wird die Bushaltestelle Gemeindehaus aufgehoben.

Die Belagsarbeiten können nur bei guter Witterung ausgeführt werden. Bei schlechter Witterung verschiebt sich die Vollsperrung des Kreisels jeweils um eine Woche. Über die genauen Bautermine informiert das kantonale Tiefbauamt .

ost