CHAM: Startschuss zur Erweiterung des Villetteparks

Mit dem Spatenstich ist am Dienstag der Startschuss zur Erweiterung des Villetteparks gefallen. Die Eröffnung der Parkanlage ist für August anlässlich des Villette-Fäschts geplant.

Drucken
Teilen
Infotafel zur Erweiterung des Villetteparks. (Bild: PD)

Infotafel zur Erweiterung des Villetteparks. (Bild: PD)

Infotafel zur Erweiterung des Villetteparks. (Bild: PD)

Infotafel zur Erweiterung des Villetteparks. (Bild: PD)

Der Villettepark in Cham gehört zu den wichtigsten Naherholungsgebieten des Kantons Zug. Mit der Erweiterung wird die Parkanlage in Richtung Westen um ein Grundstück von rund 12‘300 m2 ausgedehnt, heisst es in einer Medienmitteilung der Gemeinde Cham vom Dienstag. Entstehen werde ein vielfältiger Erlebnisraum für Kinder und Erwachsene.

Konkret wird auf der Parzelle ein neuer Fussweg mit zahlreichen Sitzbänken gebaut. Der dort verlaufende Bach wird renaturiert und aufgewertet. Zudem wird der wertvolle Baumbestand mit standortgerechten, einheimischen Bäumen, Wildgehölzen sowie Wildstauden ergänzt.

Realisiert werden die Bauarbeiten mehrheitlich durch die Mitarbeitenden des gemeindlichen Werkhofs. Laut Schätzungen dürften insgesamt rund 500 Arbeitsstunden anfallen. Für die Erweiterung des Viletteparks wurde an der Generalversammlung im Dezember 2013 ein Baukredit von 185'000 Franken gutgeheissen.

In einem ersten Schritt wird nun der Bach renaturiert. Danach werden die neuen Wege erstellt sowie die Bepflanzungen und Ansaaten an die Hand genommen. Dazu werde nur einheimisches Pflanzenmaterial verwendet, heisst es in der Mitteilung weiter.

Die wichtigsten Massnahmen werden interessierten Besuchern neu auf Informationstafeln an den Parkeingängen gezeigt. Die Eröffnung der Parkanlage wird am 30. August 2014 anlässlich des Villette-Fäschts gefeiert.

pd/zim

Der Villettepark wird gegen Westen um ein Grundstück von 12'300 m2 ausgedehnt. (Bild: PD)

Der Villettepark wird gegen Westen um ein Grundstück von 12'300 m2 ausgedehnt. (Bild: PD)