Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CHAM: «Uns hat die Innovationsfähigkeit Hubert Ernis begeistert»

Vor den Sommerferien schliesst das Restaurant «The Blinker» im Chamer Industriegebiet. Jetzt hat das schicke Lifestyle-Lokal von Hubert Erni noch eine Auszeichnung geholt.
Hubert Erni (4.v.l.) mit den Gewinnern der anderen Kategorien auf der Bühne. (Bild: PD)

Hubert Erni (4.v.l.) mit den Gewinnern der anderen Kategorien auf der Bühne. (Bild: PD)

Am Wochenende sind an einem Event im «Stage One» in Zürich-Oerlikon die «Swiss MICE Awards 2018» verliehen worden. Unter den Ausgezeichneten ist das Restaurant The Blinker aus Cham. Es gewann den Award in der Kategorie «Special Locations». Die Evaluation der Sieger erfolgte über ein Online-Voting und durch die Abstimmung einer Fachjury. In beiden gewann das Chamer Restaurant.

Der Inhaber des «Blinker», Hubert Erni, ist sehr glücklich über die Auszeichnung, sagt er auf Anfrage. «Wir sind schon ein wenig stolz, als kleiner Wurm in der Pampa, diesen Preis erhalten zu haben.»

Die Chefredaktorin des Fachmagazins Mice-tip, Stephanie Günzler, leitete die Fachjury. «Uns hat die Innovationsfreudigkeit von Herrn Erni begeistert», sagt sie auf Anfrage. «Wir haben die Originalität des Lokals ausgezeichnet, aber auch das Team, das sich immer wieder etwas Neues einfallen lässt statt zu jammern.» Hubert Erni sei auf den Sozialen Medien sehr aktiv und habe inzwischen eine richtige Fangemeinde.

Ein schönes «Abschiedsgeschenk»

Erni will sein Restaurant in Cham vor den Sommerferien schliessen. «Am liebsten würde ich es einem Nachfolger übergeben und vermieten», sagt der Besitzer. Er selbst ist immer noch auf der Suche nach einem neuen Lokal in der Stadt Zürich. Küchenchefin Michèle Meier, die in Gastroführern gelobt wird, will nach Zürich mitkommen. «Die Auszeichnung ist ein schönes Abschiedgeschenk», sagt der Gastronome.

Hubert Erni führte lange zusammen mit Stefan Meier den bekannten «Rathauskeller» in Zug, bevor er sich im Industriegebiet von Cham selbständig machte und ein Restaurant im ersten Stock einer Garage eröffnete.

Vom Zirkus bis zum Landgut

Neben dem Chamer Restaurant waren folgende Locations als Special Locations nominiert: Der Zirkus Monti, das Oldtimer-Museum Pantheon in Basel, «Welle 7/Arbeiten im Workspace» in Bern und das Landgut «Les portes des Iris» in Vullierens.

Zum fünften Mal zeichnete das Fach-Magazin «Mice-tip» in vier Kategorien besonders innovative und kreative Locations und Destinationen aus, die für Tagungen und Events zur Verfügung stehen. Der Fachbegriff MICE steht für Meetings Incentives Conventions Exhibitions. Auf gut Deutsch ist damit das Tagungs- und Firmenevent-Geschäft gemeint.

mbe

Der bekannte Zuger Gastronome Hubert Erni (vorne) mit der Auszeichnung. (Bild: Andrei Boroseanu)

Der bekannte Zuger Gastronome Hubert Erni (vorne) mit der Auszeichnung. (Bild: Andrei Boroseanu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.