CHAM: Wegen verklemmter Tür in Entsorgungsstelle eingesperrt

Ein unbekannter Lenker prallte mit seinem Fahrzeug in den Maschendrahtzaun einer Entsorgungsstelle. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
In der eingezäunten Sammelstelle in Cham blieb vorübergehend eine Frau eingesperrt. (Bild: Zuger Polizei)

In der eingezäunten Sammelstelle in Cham blieb vorübergehend eine Frau eingesperrt. (Bild: Zuger Polizei)

Am Montagvormittag, 25. Januar, zwischen 11und 12 Uhr, fuhr ein Fahrzeuglenker beim Einkaufszentrum Neudorf in den Maschendrahtzaun der dortigen Entsorgungsstelle. Er fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Durch den Aufprall wurde die Türe der Sammelstelle verschoben und liess sich nicht mehr öffnen. Eine Frau, die sich gerade dort aufhielt konnte die Entsorgungsstelle erst dank der Hilfe eines Arbeiters verlassen.

Der Lenker, aber auch die Frau sind der Polizei unbekannt. Sie ruft deshalb die Beteiligten und allfällige weitere Augenzeugen auf, sich unter der Nummer 041 728 41 14 zu melden.

pd/cv