CHAM: Will sich diese Luxuswohnungen niemand leisten?

In den beiden Hochhäusern am Alpenblick sind die Penthouses noch nicht verkauft. Nun soll ein Spitzenkoch das Interesse ankurbeln.

Silvan Meier
Drucken
Teilen
Die obersten Wohnungen kosten zwischen 1,39 und 4,42 Millionen Franken. Die Penthouse-Wohnungen dürften noch teurer sein. (Bild: Visualisierung one-one.ch)

Die obersten Wohnungen kosten zwischen 1,39 und 4,42 Millionen Franken. Die Penthouse-Wohnungen dürften noch teurer sein. (Bild: Visualisierung one-one.ch)

«Geniessen Sie es, ganz oben angekommen zu sein.» So wirbt die Heinz Häusler Real Investment AG in einem Werbefilm für die Hochhäuser «One-One» im Chamer Alpenblick. Doch oben angekommen ist noch fast niemand.

Während die Wohnungen in den unteren Stockwerken verkauft sind, scheint der Verkauf in den oberen, teureren Etagen zu harzen. Ist – wie Immobilienexperten sagen – der Markt im Luxussegment eingebrochen? Es sei ruhiger geworden, bestätigt Stephan Häusler. Doch dass die Wohnungen noch nicht verkauft seien, habe andere Gründe. Der Verkaufsstart sei erst vor kurzem erfolgt, weil der Käufer sehen wolle, welche Aussicht er zukünftig geniessen könne. Auch brauche es grössere Verkaufsanstrengungen. Deshalb werden den potenziellen Penthouse-Besitzern die Wohnungen schmackhaft gemacht: An einem Rohbau-Event bereitet Starkoch Andreas Caminada exquisite Speisen zu.