CHAM: Zuger Polizei stoppt bekifften Autofahrer

Die Zuger Polizei hat in Cham eine Verkehrskontrolle durchgeführt und konnte dabei einen Autolenker stoppen, der unter Drogeneinfluss unterwegs war.

Drucken
Teilen
Die Zuger Polizei (Symbolbild) (Bild: Zuger Polizei)

Die Zuger Polizei (Symbolbild) (Bild: Zuger Polizei)

Bei einer Verkehrskontrolle am Samstag an der Zugerstrasse in Cham stellten die Einsatzkräfte bei einem Autofahrer Drogensymptome fest und fanden im Fahrzeuginnern 120 Gramm Marihuana.

Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung am Wohnort des Mannes kamen gemäss Zuger Polizei weitere 12 Gramm Marihuana zum Vorschein. Die Drogen wurden sichergestellt und der 34-Jährige musste sich, nach einem positiv ausgefallenen Drogenschnelltest, im Spital einer Blut- und Urinprobe unterziehen.

Der Führerausweis wurde dem Autolenker abgenommen und er muss sich wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Führen Fahrzeug unter Drogeneinfluss vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

pd/zfo