CHAM: Zwei Einbrecher nach frischer Tat ertappt

In den frühen Morgenstunden des Pfingstsonntags ist in Cham in eine Bäckerei eingebrochen worden. Die mutmasslichen Täter konnten wenig später von der Zuger Polizei gefasst werden.

Merken
Drucken
Teilen

Kurz nach 4 Uhr morgens fielen einer Patrouille der Zuger Polizei zwei Personen auf, welche die Zugerstrasse in Richtung Alpenblick überquerten. Als diese das Polizeifahrzeug bemerkten, begannen sie sich nervös zu verhalten und versteckten sich in einem Gehölz am Strassenrand.

Kurz darauf wurden die beiden 18- und 19-Jährigen von der Zuger Polizei kontrolliert. Dabei kamen rund drei Dutzend Zigarettenschachteln und eine Tetrapackung Eistee zum Vorschein.

Daraufhin entdeckte die Zuger Polizei, dass der Verkaufswagen einer Bäckerei auf der gegenüberliegenden Strassenseite aufgebrochen worden war. Das gefundene Deliktsgut stammte offenbar aus dem besagten Verkaufswagen.

Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen und auf die Polizeidienststelle überführt. Sie wurden am Sonntagnachmittag wieder entlassen.

Personen, welche zum fraglichen Zeitpunkt Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten,
sich mit der Zuger Polizei in Verbindung zu setzen.

bac