CHAM/HÜNENBERG: Luzernerstrasse wird bis im August saniert

Die Luzernerstrasse muss im Abschnitt Bahnhofstrasse bis Zythus saniert werden. Die Arbeiten der Baudirektion, der Gemeinde Cham, der Gemeinde Hünenberg und der Wasserwerke Zug AG beginnen am Montag und dauern etwa bis Mitte August.

Drucken
Teilen

Die Luzernerstrasse in Cham/Hünenberg hat im Abschnitt Bahnhofstrasse bis Zythus zahlreiche Belagsschäden und ausgeprägte Spurrinnen. Darum muss sie saniert werden. So muss etwa seitens des Kantons der Strassenoberbau ersetzt werden. Auch die Entwässerungsleitungen mit den dazugehörenden Kontrollschächten und Strassenabläufen müssen neu gebaut werden. Die Gemeinden Cham und Hünenberg sanieren die bestehende Siedlungsentwässerung im Bereich der Fahrbahn. Die Wasserwerke Zug AG ersetzt die bestehende Trinkwasserleitung und erneuert die Rohranlage für die Elektrizität.

Einspurbetrieb

Die Strassenbauarbeiten erfolgen in Etappen. Der Verkehr werde mittels Ampel oder Verkehrsdienst im Einspurbetrieb an der Baustelle vorbei geführt, wie der Kanton am Montag mitteilt. Die Zufahrten zu den Liegenschaften werden gemäss Kanton Zug während den Sanierungsarbeiten gewährleistet sein – abgesehen von kurzen Unterbrüchen abgesehen.

Aktuelle Informationen im Internet

Da die Bauarbeiten witterungsabhängig sind, können Verschiebungen nicht ausgeschlossen werden. Über die genauen Bautermine informiert das kantonale Tiefbauamt frühzeitig. Entsprechende Hinweise finden sich auf der Webseite des Kantons.

pd/nop