Interview

Christoph Tanner (EVP): «Ich setze mich für Gerechtigkeit ein»

Christoph Tanner (EVP) aus Sarnen kandidiert für den Nationalrat.

Drucken
Teilen
Christoph Tanner (EVP). Bild: PD

Christoph Tanner (EVP). Bild: PD

Weshalb haben Sie sich für eine Kandidatur als Nationalrat entschieden?

Damit die EVP nun erstmals auch im Kanton Zug vertreten ist und um für die christlichen Werte einzustehen.

Was sind Ihre drei wichtigsten Themen, für die Sie sich einsetzen würden?

Soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz und Veränderungen des wirtschaftlichen Denkens.

Zug stellt drei Nationalräte, und nur zwei kandidieren wieder. Wie beurteilen Sie Ihre Wahlchancen?

Als in Zug noch unbekannte und kleine Partei betrachte ich die Chance, gewählt zu werden, als eher gering.

Weshalb sollen die Zuger ausgerechnet Sie wählen?

Weil ich mich für Gerechtigkeit einsetze und Werte bestärken möchte, wobei langfristig alle profitieren können.

Christoph Tanner (32, verheiratet) wohnt in Sarnen und ist Medizintechniker. Er ist Vorstandsmitglied der EVP Kanton Luzern.