Corona
Kanton Zug öffnet die Corona-Impfung für die breite Bevölkerung – zuerst ab Alter 45 Jahre

Die gelieferten Impfdosen steigen und der Betrieb im Zuger Impfzentrum läuft effizient und ohne Verzögerung. Deshalb kann jetzt die breite Bevölkerung zur Impfung zugelassen werden: Nun können die ersten Impftermine für Personen über 45 Jahre vergeben werden.

Merken
Drucken
Teilen

(haz) Die Erstimpfungen der priorisierten Gruppen sind laut Mitteilung der Gesundheitsdirektion zum grossen Teil abgeschlossen, weshalb die nächste Öffnung bei den Impfgruppen möglich ist. Nun kommt die allgemeine Bevölkerung zum Zug: Alle Personen über 45 Jahre können sich ab sofort anmelden. Die Impftermine werden dann fortlaufend vergeben.

Zunehmend schwere Verläufe auch bei Personen unter 65 Jahren

In den letzten Wochen hat sich die Zahl der schweren Verläufe bei Personen unter 65 Jahren und ohne Vorerkrankungen spürbar erhöht. Vermehrt müssen auch Personen zwischen 45 und 65 Jahren ohne chronische Erkrankungen mit einer Corona-Infektion im Spital behandelt werden. Aus diesem Grund hat die Gesundheitsdirektion entschieden, bei der Impfung der breiten Bevölkerung eine zusätzliche Altersabstufung vorzunehmen und zuerst die Personen zwischen 45 und 64 Jahren zu impfen. «Unsere Impfstrategie verfolgt zwei Ziele: Schwere Verläufe zu verhindern und das Gesundheitswesen zu entlasten», wird Gesundheitsdirektor Martin Pfister in der Medienmitteilung zitiert.

Ältere Personen nach wie vor zur Impfung aufgerufen

Die Erfahrungen nach bald vier Monaten Impftätigkeit im Kanton Zug sind durchwegs positiv. Die Impfung ist gut verträglich und schützt die geimpften Personen sehr gut. «Am eindrücklichsten zeigt sich dies in den Pflegeheimen: Seit die Mehrheit der Bewohnenden dort geimpft ist, kommt es kaum mehr zu schweren Krankheitsverläufen», so Kantonsarzt Rudolf Hauri. Alle Personen über 65 Jahre sowie Personen mit chronischen Erkrankungen sind deshalb nach wie vor aufgerufen, sich impfen zu lassen, falls sie bisher damit zugewartet haben.

Anmeldung online

Die Anmeldung zur Impfung ist nach wie vor mit wenigen Mausklicks online auf www.corona-impfung-zug.ch möglich. Für Hilfestellung zur Anmeldung steht die Hotline unter 041 531 48 00 zur Verfügung. Diese ist an sieben Tagen die Woche von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr besetzt.