Corona-Testcenter des Zuger Kantonsspitals bleibt durchgehend offen

Aufgrund der hohen Auslastung passt das Zuger Kantonsspital die Öffnungszeiten seines Corona-Testcenters an. Seit Montag, 7. September, sind Coronavirus-Tests neu durchgehend täglich von 8 bis 18 Uhr (auch an Wochenenden und Feiertagen) ohne Voranmeldung möglich.

Drucken
Teilen

(haz) Das Corona-«Walk-In»-Testcenter ist seit dem 1. Juli in Betrieb. Es befindet sich vor dem Zuger Kantonsspital im weissen Zelt zwischen dem Parkhaus und der Anlieferrampe. Um allfällige Wartezeiten kurz zu halten, empfiehlt es sich gemäss Medienmitteilung des Zuger Kantonsspitals, das Testcenter möglichst nicht zu Randzeiten aufzusuchen.

Mitzubringen sind die Krankenversicherungskarte sowie wenn möglich das im Voraus ausgefüllte Formular, welches auf der Website unter www.zgks.ch/testcenter verfügbar ist. Personen ohne Krankheitssymptome müssen die Kosten (170 Franken) selber übernehmen und vor Ort bezahlen (bar oder mit EC-/Kreditkarte).

Der Test erfolgt als Nasen-Rachen-Abstrich (keine Antikörpertestung) und wird anschliessend für den Virennachweis ins Labor gesandt. Das Testresultat steht in der Regel innert 48 Stunden zur Verfügung.